Nutzungsbedingungen von Box

Mit Wirkung vom 15. März 2020

Willkommen bei Box!

Box ist eine Cloud-basierte Content-Management-Plattform. Unsere Produkte erleichtern es den Nutzern, Ideen zu teilen und zusammenzuarbeiten. Sie helfen dabei, Arbeiten zu erledigen. Da unsere Produkte Cloud-basiert sind, können Sie über das Internet und über eine beliebige Anzahl von Ihnen ausgewählter Gerätetypen (z. B. Desktop-PC, Laptop, Tablets und Smartphones) auf sie zugreifen.

Dieses Dokument, die Nutzungsbedingungen von Box („Bedingungen“), beschreibt die Bedingungen für die Nutzung unserer Produkte. Diese Bedingungen stellen einen rechtsverbindlichen Vertrag zwischen Ihnen und Box dar. Bitte lesen Sie diese daher sorgfältig durch. Verzichten Sie auf eine Registrierung und nutzen Sie die Services nicht, wenn Sie mit diesen Bedingungen nicht einverstanden sind.

Durch die Nutzung, den Zugriff oder das Durchsuchen des Box Service, der Plattform und der Produkte, einschließlich Anwendungen, mobilen Anwendungen, Software, Websites oder anderen Vermögenswerten, die Box gehören oder von Box betrieben werden, oder durch die Registrierung für einen Box-Account („Services“), erklären Sie Ihre Zustimmung zu diesen Bedingungen zur Nutzung der von Box („Box“ oder „wir“) bereitgestellten Services. Wenn Sie in den Vereinigten Staaten ansässig sind, schließen Sie diesen Vertrag mit Box, Inc. ab. Wenn Sie außerhalb der Vereinigten Staaten ansässig sind, schließen Sie diesen Vertrag mit Box.com (UK) Ltd. ab, einem in England und Wales eingetragenen Unternehmen (Gesellschaftsnummer 0809736) mit der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer  GB177912768.

Wenn Sie die Services im Auftrag eines Unternehmens nutzen, stimmen Sie diesen Bedingungen im Namen dieses Unternehmens zu und versichern Box, dass Sie befugt sind, diesen Bedingungen für das Unternehmen zuzustimmen (in diesem Fall bezieht sich „Sie“ und „Ihr“ auf besagtes Unternehmen), es sei denn, besagtes Unternehmen hat einen separat abgerechneten Vertrag mit uns abgeschlossen. In diesem Fall gelten für Sie die Bedingungen dieses Vertrages für die Nutzung der Services.

Um den Service nutzen zu können, müssen Sie gesetzlich befugt sein, diese Bedingungen zu akzeptieren.

1.  DATENSCHUTZ

Für den Betrieb und die Bereitstellung der Services sammeln wir bestimmte Daten über Sie. Wir nutzen und schützen diese Daten im Einklang mit unseren Datenschutzbestimmungen. Sie erkennen an, dass die Nutzung der Services unseren Datenschutzbestimmungen unterliegt und bestätigen, dass dort beschrieben wird, wie Box bestimmte Daten sammelt, speichert und nutzt.

 

2.  ÄNDERUNGEN DER BEDINGUNGEN

Wir behalten uns das Recht vor, diese Bedingungen zu ändern. Wir veröffentlichen die aktuellste Version der Bedingungen auf http://www.box.com/ (die „Website“). Wir informieren Sie unter Verwendung der Services und/oder per E-Mail an die in Ihrem Account angegebene Adresse, wenn wir wesentliche Änderungen an diesen Bedingungen vornehmen. Sie müssen die Nutzung der Services einstellen und Ihren Account mittels einer E-Mail an cancel@box.comlöschen, wenn Sie mit den geänderten Bedingungen nicht einverstanden sind. Mit der weiteren Nutzung unserer Services nach der Veröffentlichung oder dem Senden einer Benachrichtigung über unsere Änderungen an diesen Bedingungen stimmen Sie den aktualisierten Bedingungen zu.

        

3.  IHR ACCOUNT

Zur Nutzung bestimmter Elemente der Services kann es erforderlich sein, dass Sie einen Account einrichten. Hierzu müssen Sie ein Anmeldeformular ausfüllen und eine Benutzerkennung und ein Kennwort zuweisen. Für die Registrierung bei Box müssen Sie: (a) im Anmeldeformular richtige, aktuelle und vollständige Angaben über sich selbst machen und (b) diese Daten auf dem aktuellen Stand halten, damit sie jederzeit richtig, aktuell und vollständig sind.

Sie allein sind für alle Materialien und Informationen verantwortlich, die Sie über die Services hochladen, posten oder anderweitig übermitteln (siehe auch unsere Nutzungsrichtlinien in Abschnitt 10). Nur Sie dürfen Ihr Box-Konto benutzen und Sie sind selbst für sämtliche Aspekte Ihres Kontos verantwortlich. Jeder Benutzer muss ein eigenes Konto haben. Sie dürfen Ihre ID und Ihr Passwort nicht teilen, ausleihen oder übertragen. Wenden Sie sich bitte über unsereBox Community Page an den Support von Box, wenn Sie einen unberechtigten Zugriff auf die Services oder Ihren Account bemerken oder wenn Sie Fragen zu Ihrem Account haben.  

 

4.  FÜR IHREN ACCOUNT AUSGEWÄHLTE E-MAIL-ADRESSE

Sie wählen aus, welche E-Mail-Adresse(n) Sie zur Registrierung für einen Account verwenden. Bitte beachten Sie jedoch Folgendes: Wenn die Domain der mit Ihrem Konto verknüpften E-Mail-Adresse im Besitz oder unter der Kontrolle einer Organisation ist (z. B. eines Arbeitgebers oder einer Bildungsinstitution) und diese Organisation eine direkte Beziehung zu uns aufbaut und Ihr Konto zu dieser Beziehung hinzufügen möchte, werden Sie nach einem angemessenen Versuch, Sie über die Änderung zu informieren, ggf. in das Konto dieser Organisation aufgenommen. Wenn Sie vierzehn (14) Tage nach dieser versuchten Benachrichtigung nicht antworten oder die mit Ihrem Konto verknüpfte E-Mail-Adresse ändern, wird Ihr Konto möglicherweise deaktiviert und die mit Ihrem Konto verknüpften Inhalte werden ggf. gelöscht.

Wenn eine Organisation Ihnen Ihr Konto zur Verfügung gestellt hat (z. B. ein Arbeitgeber oder eine Bildungsinstitution) oder wenn Sie zustimmen, dass Ihr Konto von einer Organisation verwaltet wird, verstehen Sie, dass diese Organisation Rechte auf Ihr Konto hat und berechtigt ist: (a) Ihr Konto zu verwalten (einschließlich der Aussetzung oder Löschung); (b) Ihr Passwort zurückzusetzen; (c) Ihre Nutzungs- und Profildaten einzusehen, einschließlich der Art und Weise und des Zeitpunkts der Nutzung Ihres Kontos; und (d) den Inhalt Ihres Kontos zu verwalten.

        

5.   ZUSTIMMUNG ZU ELEKTRONISCHEN MITTEILUNGEN UND ANFRAGEN

Durch die Registrierung bei Box oder die Anmeldung zu den Diensten verstehen Sie und erklären sich damit einverstanden, dass wir Ihnen (auch per E-Mail) Informationen zu den Diensten zusenden, wie z. B: (a) Mitteilungen über Ihre Nutzung der Dienste, einschließlich Mitteilungen über Nutzungsverstöße; (b) Aktualisierungen der Dienste und neue Funktionen oder Produkte; (c) administrative Mitteilungen und andere Informationen und (d) Werbung, Marketing und andere Materialien bezüglich der Produkte und Dienste von Box. Bitte überprüfen Sie Ihre Einstellungen in Ihrem Konto, um die Nachrichten, die Sie von uns erhalten, zu kontrollieren. Sie können auch den Erhalt von Werbe- und Marketingmaterialien ablehnen, indem Sie sich von solchen Mitteilungen durch das Befolgen der Anweisungen in der Nachricht abmelden.

An Sie per E-Mail versendete Benachrichtigungen werden als übermittelt und erhalten angesehen, wenn die E-Mail versendet wurde. Wenn Sie dem elektronischen Erhalt von Benachrichtigungen nicht zustimmen (mit Ausnahme von Werbe- und Marketingmaterialien) auf elektronischem Wege zu erhalten, müssen Sie die Nutzung der Dienste einstellen.

 

6.  INHALTE

Wir bezeichnen alle elektronischen Dokumente, die Sie in Ihren Account hochladen und dort speichern, als „Inhalte“. Alle Inhalte, die Sie in Ihren Account hochladen, gehören Ihnen! Inhalte, die Sie oder andere in die Services hochladen, werden von uns weder kontrolliert noch geprüft oder empfohlen. Sie sind verantwortlich für: (a) alle Inhalte, die sich in Ihren Box-Konten befinden und die Sie über die Dienste freigeben, und (b) die Gewährleistung, dass Sie alle erforderlichen Rechte in Bezug auf die Inhalte haben. Darüber hinaus bestätigen Sie durch die Speicherung, Nutzung oder Übertragung von Inhalten, dass Sie kein Gesetz oder diese Bedingungen verletzen werden (siehe dazu die Richtlinie zur akzeptablen Nutzung in Abschnitt 10). Sie erklären sich damit einverstanden, dass Sie, wenn Sie Ihre Inhalte weitergeben, anderen Personen den Zugang zu Ihren Inhalten und deren Nutzung in beliebiger Weise ermöglichen, ohne weitere Einschränkungen oder Entschädigungen Ihnen gegenüber.

Sie erklären sich damit einverstanden, Box (sowie Vertretern oder Dienstleistern, die im Namen von Box die Dienste bereitstellen) das Recht einzuräumen, Inhalte und andere Informationen, die wir als Teil Ihrer Nutzung der Dienste erhalten, zu übertragen, zu verarbeiten, zu nutzen und offenzulegen, aber nur: (i) soweit dies für die Bereitstellung der Dienste erforderlich ist, (ii) soweit dies durch diese Nutzungsbedingungen erlaubt ist, (iii) soweit dies durch Gesetze, Vorschriften oder Anordnungen erforderlich ist und/oder (iv) um auf einen Notfall zu reagieren.

 

7.   URHEBERECHTSVERLETZUNG UND LÖSCHEN VON INHALTEN

Box respektiert das geistige Eigentum von Dritten und reagiert auf die Meldung vorgeblicher Urheberrechtsverletzungen. Wir behalten uns das Recht vor, Inhalte zu löschen oder zu deaktivieren, die vorgeblich gegen Urheberrechtsgesetze oder diese Bedingungen verstoßen. Zusätzlich behalten wir uns das Recht vor, den/die Account(s) des Beschuldigten zu sperren.

Füllen Sie bitte unser Formular für Urheberrechtsbeschwerden aus, wenn Sie vermuten, dass eine Verletzung Ihrer Rechte am geistigen Eigentum vorliegt. Dieses Formular finden Sie unter anderem hier: https://cloud.app.box.com/copyright.

Alternativ können Sie sich per Post an unseren offiziellen Urheberrechtsbeauftragten wenden:

Attn: Copyright Agent, Box, Inc., 900 Jefferson Avenue, Redwood City, CA 94063 USA

 

8.   VERTRAULICHE INFORMATIONEN

Während der Nutzung der Services teilt Box möglicherweise Informationen mit Ihnen, die vertraulich sind oder geheim gehalten werden sollen. Beispiele : Informationen über unsere Produktplanungen und -entwürfe sowie die Architektur, Technologie und Technik, Bewertungen aus Sicherheitsprüfungen, Geschäfts- und Marketingpläne oder Geschäftsprozesse sind immer als vertrauliche Informationen von Box zu behandeln.

Entsprechend erklären wir unsererseits, dass Ihre Inhalte, Ihre Kreditkarten-/Bankdaten und weitere Informationen, die in Ihrem Account gespeichert sind, als Ihre vertraulichen Informationen behandelt werden.

Des Weiteren wird Folgendes vereinbart: Wenn eine Partei der jeweils anderen Partei Dokumente zur Verfügung stellt, die als „vertraulich“ (oder ähnlich) gekennzeichnet sind, oder (in schriftlicher oder mündlicher Form) Informationen weitergibt, bei denen eine Person nach billigem Ermessen annimmt, dass sie vertraulich sind, müssen diese Informationen vertraulich behandelt werden.

Wenn Sie uns jedoch Informationen geben, die (a) uns zum fraglichen Zeitpunkt bereits bekannt sind; (b) uns von einem Dritten mitgeteilt wurden, der berechtigt ist, uns diese zu geben; (c) der Öffentlichkeit allgemein zugänglich sind; oder (d) von uns selbst ohne Nutzung Ihrer vertraulichen Informationen entwickelt wurden, so gelten diese Informationen nicht als vertraulich. Das gleiche gilt für Informationen, die wir Ihnen zur Verfügung stellen, sofern sie in eine dieser Kategorien fallen.

Schließlich erklären beide Parteien, dass: (i) wir die Informationen des anderen mit der gleichen Sorgfalt wie unsere eigenen vertraulichen Informationen behandeln werden; (ii) wir die vertraulichen Informationen des anderen nur im Zusammenhang mit diesen Bedingungen und den Services nutzen werden; (iii) wir die Informationen nur mit anderen teilen, die sie kennen müssen und sich zuvor schriftlich verpflichtet haben, sie (wie in diesem Abschnitt beschrieben) vertraulich zu behandeln; und (iv) die Informationen nur an Dritte weitergegeben werden dürfen, wenn dies durch diese Bedingungen oder die Services erlaubt ist. Natürlich bleiben vertrauliche Informationen stets Eigentum ihres Inhabers.

 

9.      SPEICHERN DER INHALTE

Die Services werden aus den Vereinigten Staaten heraus erbracht. Durch die Nutzung und den Zugriff auf die Services erklären Sie sich hiermit mit der Speicherung von Inhalten und anderen persönlichen Informationen in den Vereinigten Staaten einverstanden. Sie erklären jedoch, dass Sie (und andere Personen, mit denen Sie zusammenarbeiten) möglicherweise von außerhalb der Vereinigten Staaten (vorbehaltlich der einschlägigen Gesetze) auf die Services (einschließlich der Inhalte) zugreifen und dass keine Bestimmung der Verarbeitung anderer Informationen außerhalb der Vereinigten Staaten entgegensteht. Box bietet Produkte an, die die Speicherung bzw. Verarbeitung von Inhalten außerhalb der Vereinigten Staaten ermöglichen, und diese Produkte unterliegen den spezifischen Bedingungen der Box-Zonen in Abschnitt 26.

     

10.    NUTZUNGSRICHTLINIEN

Sie stimmen zu, dass Sie weder selbst noch andere dazu ermutigen bzw. dabei unterstützen, die Dienste zu schädigen oder die Dienste zu nutzen, um anderen zu schaden. Auch werden Sie Dritte weder ermutigen noch dabei unterstützen, solches zu tun. Zum Beispiel dürfen Sie die Services nicht dazu einsetzen, um eine andere Person, Organisation oder Box selbst zu schaden, zu bedrohen oder zu belästigen und/oder einen ähnlichen Service oder eine ähnliche Website zu entwickeln. Nicht erlaubt sind die folgenden Punkte: (a) den Dienst (oder ein mit den Diensten verbundenes Netzwerk) zu beschädigen, zu deaktivieren, zu überlasten oder zu beeinträchtigen; (b) die Dienste oder Teile davon weiterzuverkaufen oder weiterzuverteilen; (c) unbefugte Mittel zu verwenden, um die Dienste zu modifizieren, umzuleiten oder Zugang zu den Diensten zu erhalten oder zu versuchen, diese Aktivitäten durchzuführen; (d) automatisierte Prozesse oder Dienste (wie z. B. einen Bot, einen Spider oder periodisches Caching der von Box gespeicherten Informationen) zu verwenden, um auf die Dienste zuzugreifen oder sie zu nutzen; (e) die Dienste über die Funktionszuweisung und die Beträge, die in diesem Dienst bereitgestellt werden, hinaus oder unter Verletzung unserer Richtlinien zur fairen Nutzung zu nutzen; (f) die Dienste zu nutzen und/oder zu veranlassen, dass Box gegen ein Gesetz verstößt oder Malware oder böswillige Inhalte verbreitet; oder (g) Informationen oder Inhalte illegal oder ohne Genehmigung zu verteilen, zu posten oder weiterzugeben.

Im Zuge unserer Bemühungen, den Service und unsere Kunden zu schützen oder Sie an einem Verstoß gegen diese Bedingungen zu hindern, behalten wir uns das Recht vor, den Versand von jeglicher Art von Dateien, E-Mails oder sonstiger elektronischer Mitteilungen an oder aus den Services zu blockieren oder anderweitig zu verhindern.

Wir behalten uns auch das Recht vor, die Benutzerkennung für Box und alle benutzerdefinierten oder selbstgewählten URLs, benutzerdefinierten Links oder selbst gewählten Domains, die Sie möglicherweise über die Services erhalten können, zu deaktivieren oder zu ändern bzw. eine entsprechende Änderung von Ihnen zu verlangen.

Sie erklären sich auch damit einverstanden, dass Sie, wenn Sie von einer unbefugten oder inakzeptablen Nutzung eines Kontos, Inhalts oder des Dienstes erfahren, unverzüglich den Box-Support kontaktieren und alle angemessenen Schritte unternehmen werden, um mit Box zu kooperieren und bei der Beendigung einer solchen Nutzung zu helfen.

 

11.    SPERRUNG UND KÜNDIGUNG DES SERVICE

Wir behalten uns das Recht vor, Ihnen den Zugang zu den Diensten jederzeit nach unserem alleinigen Ermessen zu sperren oder ihn zu beenden, wenn a) Sie gegen diese Bedingungen verstoßen oder b) Ihre Nutzung der Dienste das Risiko eines Schadens oder Verlusts für Box oder unsere anderen Nutzer mit sich bringen könnte oder c) Box es ablehnt, Ihren Abonnementzeitraum zu verlängern. Wenn es angemessen und gesetzlich zulässig ist, wird Box Sie mit angemessener Vorlaufzeit über diese Änderung informieren und Ihnen die Möglichkeit geben, alle Handlungen, die zu der Entscheidung von Box geführt haben, zu korrigieren. Wir können Sie nicht entsprechend im Voraus benachrichtigen, wenn Sie gegen diese Bedingungen verstoßen oder wenn eine solche Benachrichtigung zu einer zivil- oder strafrechtlichen Haftung für Box führen würde oder wenn eine solche Benachrichtigung unsere Fähigkeit, die Dienste für unsere anderen Benutzer bereitzustellen, beeinträchtigen würde. Um Missverständnisse auszuschließen: Box kann dennoch jederzeit und ohne Begründung beschließen, Ihnen keinen weiteren Zugang zu den Diensten zu gewähren.

Sie sind sich der Tatsache bewusst, dass Sie nach der Sperrung oder Kündigung Ihres Accounts keinen Zugriff mehr auf den Inhalt haben, der in den Services gespeichert ist.

Nach der Kündigung können Sie den Zugriff auf Ihre Inhalte verlangen. Diesen Zugriff ermöglichen wir, außer in Fällen, in denen wir Ihren Account aufgrund eines Verstoßes gegen diese Bedingungen oder die Nutzungsrichtlinien aus Abschnitt 10 gekündigt haben. Sie müssen einen solchen Antrag innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach der Kündigung stellen, andernfalls sind alle Inhalte, die Sie mit den Diensten gespeichert haben, möglicherweise nicht abrufbar. Wir sind dazu nicht verpflichtet, die in Ihrem Konto gespeicherten Inhalte nach dieser vierzehn (14) Tagesfrist aufrechtzuerhalten.

 

12.    UPDATES DES SERVICE

Wir können notwendige Änderungen, Updates und Erweiterungen der Services jederzeit durchführen. Ebenso dürfen wir Funktionen oder Leistungsmerkmale hinzufügen oder entfernen, oder die Services insgesamt sperren oder einstellen.

        

13.    PRODUKTE VON DRITTANBIETERN

Box kann Ihnen optional Anwendungen, Dienste oder Produkte von Drittanbietern zur Nutzung in Verbindung mit den Services („Produkte von Drittanbietern“) bereitstellen. Diese Produkte von Drittanbietern sind für die Nutzung der Dienste nicht erforderlich, und Ihre Nutzung der Produkte von Drittanbietern (und jeglicher Austausch von Informationen, Lizenzen, Zahlungen usw.) erfolgt ausschließlich zwischen Ihnen und dem jeweiligen Drittanbieter. Box übernimmt keinerlei Gewährleistung oder Haftung für Ihre Nutzung besagter Produkte von Drittanbietern.

Wenn Sie Fragen oder Bedenken bezüglich der Produkte von Drittanbietern haben, wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Drittanbieter.

        

14.    SCHUTZRECHTE VON BOX

Alle Inhalte der Website und Services, einschließlich unter anderem Logos, Designs, Texte, Software, technische Zeichnungen, Konfigurationen, Grafiken und andere Dateien sowie deren Auswahl und Anordnung und die vertraulichen Informationen von Box sind Eigentum von Box und/oder ihren Lieferanten, verbundenen Unternehmen oder Lizenzgebern.

Box oder ihre Lizenzgeber sind Eigentümer und behalten sich alle Urheber-, Eigentümer- und Verwertungsrechte an den Diensten und an der gesamten Hardware, Software und anderen Gegenständen vor, die zur Bereitstellung der Dienste verwendet werden, mit Ausnahme der Rechte, die wir Ihnen ausdrücklich zur Nutzung der Dienste und der vertraulichen Informationen von Box gewähren. Gemäß diesen Bedingungen werden Ihnen keine Anrechte und kein Eigentum an den Schutzrechten im Zusammenhang mit den Services oder den vertraulichen Informationen von Box übertragen.

Wenn Sie Hinweise, Anregungen und Empfehlungen für einen Service (z. B. Änderungen, Erweiterungs- und Verbesserungsvorschläge) (zusammenfassend „Feedback“) an Box übermitteln, treten Sie dieses Feedback automatisch an Box ab.

        

15.    WEDER GEWÄHRLEISTUNG NOCH BEDINGUNGEN  

Es gibt bestimmte Dinge, die wir im Zusammenhang mit den Dienstleistungen nicht versprechen. Sofern nicht ausdrücklich angegeben, machen wir keine Zusagen über die spezifischen Funktionen, die durch die Dienste verfügbar sind, ihre Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit oder die Fähigkeit, Ihre Wünsche zu erfüllen.

SOWEIT NICHT GESETZLICH VERBOTEN, STELLEN BOX UND IHRE PARTNER (UND VERBUNDENE DIENSTLEISTER) (A) DIE DIENSTE „OHNE HAFTUNG UND GEWÄHR“, „MIT ALLEN FEHLERN“ UND „WIE VERFÜGBAR“ ZUR VERFÜGUNG, (B) GEBEN KEINE ZUSICHERUNGEN ODER GARANTIEN ODER BEDINGUNGEN AB, WEDER AUSDRÜCKLICH NOCH STILLSCHWEIGEND (Z. B. GARANTIE DER MARKTFÄHIGKEIT, ZUFRIEDENSTELLENDE QUALITÄT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK ODER NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN), UND (C) GARANTIEREN NICHT, DASS DIE DIENSTE UNUNTERBROCHEN, FEHLERFREI ODER FREI VON SCHÄDLICHEN KOMPONENTEN SIND ODER DASS DER INHALT SICHER IST ODER NICHT ANDERWEITIG VERLOREN GEHT ODER BESCHÄDIGT WIRD.

WENN SIE MIT EINEM TEIL DER DIENSTE UNZUFRIEDEN ODER MIT DIESEN SERVICE-BEDINGUNGEN NICHT EINVERSTANDEN SIND, BESTEHT IHR ALLEINIGES UND EINZIGES RECHTSMITTEL DARIN, DIE NUTZUNG DER DIENSTE EINZUSTELLEN.

 

16.    HAFTUNGSFREISTELLUNG

Soweit nicht gesetzlich verboten, verteidigen Sie Box gegen Kosten, Verluste, Schäden oder andere Verbindlichkeiten, die sich aus Forderungen oder Ansprüchen Dritter ergeben, die von Ihnen bereitgestellte Inhalte oder Informationen oder Ihre Nutzung der Dienste fordern oder geltend machen: (a) gegen ein eingetragenes Patent, Warenzeichen, Urheberrecht oder andere Rechte an geistigem Eigentum Dritter verstoßen oder ein Geschäftsgeheimnis veruntreuen (soweit eine solche Veruntreuung nicht das Ergebnis der Handlungen von Box ist); oder (b) gegen geltendes Recht oder diese Bedingungen verstoßen. Box wird Sie in angemessener Weise über solche Ansprüche oder Forderungen informieren, die Ihrer Verpflichtung zur Schadloshaltung unterliegen und von denen das Unternehmen Kenntnis erhält.

 

17.    HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

 IN DEM UMFANG, DER NICHT DURCH DAS GESETZ VERBOTEN IST, WERDEN SIE ODER BOX UND IHRE VERBUNDENEN UNTERNEHMEN, WIEDERVERKÄUFER, LEITENDE ANGESTELLTE, MITARBEITER, VERTRETER, PARTNER, LIEFERANTEN ODER LIZENZGEBER IN KEINEM FALL HAFTBAR SEIN FÜR: SÄMTLICHE INDIREKTEN, ZUFÄLLIGEN, SPEZIELLEN, STRAFENDEN, DECKENDEN ODER FOLGESCHÄDEN (EINSCHLIEßLICH, OHNE EINSCHRÄNKUNG, SCHÄDEN FÜR ENTGANGENEN GEWINN, EINNAHMEN, GOODWILL, NUTZUNG ODER INHALT), UNABHÄNGIG VON DER HAFTUNGSGRUNDLAGE, EINSCHLIEßLICH, OHNE EINSCHRÄNKUNG, VERTRAG, UNERLAUBTE HANDLUNG, BETRIEBSUNTERBRECHUNG, GESCHÄFTSAUSFALL, GEWÄHRLEISTUNG, NACHLÄSSIGKEIT ODER ANDERWEITIG, AUCH WENN BOX AUF DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDE.

DIE GESAMTHAFTUNG VON IHNEN ODER BOX UND SEINEN VERBUNDENEN UNTERNEHMEN, FÜHRUNGSKRÄFTEN, WIEDERVERKÄUFERN, MITARBEITERN, VERTRETERN, LIEFERANTEN ODER LIZENZGEBERN IN BEZUG AUF DIE DIENSTLEISTUNGEN, MIT AUSNAHME DER HAFTUNG GEMÄSS ABSCHNITT 16 DIESER GESCHÄFTSBEDINGUNGEN, IST BESCHRÄNKT AUF DAS GRÖSSERE VON: (A) EINEINHALB (1,5) MAL DER LETZTEN MONATLICHEN ODER JÄHRLICHEN GEBÜHR, DIE SIE FÜR DIESE DIENSTLEISTUNG BEZAHLT HABEN; ODER (B) EINHUNDERT DOLLAR (100 US$). DIE BESCHRÄNKUNGEN UND AUSSCHLÜSSE GELTEN EBENFALLS, WENN DIESES RECHTSMITTEL IHRE VERLUSTE NICHT VOLLSTÄNDIG ABDECKT ODER SEINEN GRUNDLEGENDEN ZWECK NICHT ERFÜLLT.

DIE BESCHRÄNKUNG ODER DER AUSSCHLUSS VON NEBEN-, FOLGE- ODER ANDEREN SCHÄDEN GILT FÜR SIE NICHT, SOWEIT DIES NACH GELTENDEM RECHT VERBOTEN IST.

IN LÄNDERN, IN DENEN DIE OBEN GENANNTEN ARTEN VON AUSSCHLÜSSEN UND BESCHRÄNKUNGEN NICHT ZULÄSSIG SIND, SIND WIR IHNEN GEGENÜBER NUR FÜR VERLUSTE UND SCHÄDEN VERANTWORTLICH, DIE EINE VERNÜNFTIGERWEISE VORHERSEHBARE FOLGE UNSERES VERSÄUMNISSES SIND, ANGEMESSENE FERTIGKEITEN UND SORGFALT ANZUWENDEN ODER UNSEREN VERTRAG MIT IHNEN ZU VERLETZEN.

NICHTS IN DIESEN BEDINGUNGEN BEEINTRÄCHTIGT DIE VERBRAUCHERRECHTE, DIE NICHT PER GESETZ DURCH EINEN VERTRAG ODER EINE VEREINBARUNG AUFGEHOBEN ODER EINGESCHRÄNKT WERDEN KÖNNEN.

Nichts in diesen Geschäftsbedingungen soll die Haftung von Ihnen oder Box und seinen verbundenen Unternehmen, leitenden Angestellten, Mitarbeitern, Vertretern, Lizenzgebern, Wiederverkäufern, Lieferanten und Distributoren für Tod oder Körperverletzung, Betrug, betrügerische Falschdarstellung oder jegliche Haftung, die nicht durch das Gesetz ausgeschlossen oder beschränkt werden kann, ausschließen oder begrenzen.

Die Bestimmungen dieses Abschnitts „Haftungsbeschränkung“ teilen die Risiken im Rahmen dieser Bedingungen zwischen Ihnen und Box auf, und Sie und Box haben sich bei der Entscheidung, ob Sie diesen Bedingungen und der Preisgestaltung für die Dienstleistungen zustimmen, auf diese Beschränkungen verlassen.

 

18. STREITBEILEGUNG UND GELTENDES RECHT

Sie müssen alle nationalen und internationalen Exportgesetze und -vorschriften einhalten, die für die Nutzung der Services wie z. B. Software gelten. Diese Gesetze enthalten Beschränkungen hinsichtlich der Zielländer, Endbenutzer und Endnutzung.

Wenn Sie in den Vereinigten Staaten ansässig sind, erklären Sie, dass die Nutzungsbedingungen und Ihre Vertragsbeziehung mit Box ungeachtet etwaiger kollisionsrechtlicher Vorschriften den Gesetzen des Staates Kalifornien, USA, unterliegen. Wir sind uns einig, dass das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf, das Einheitliche Handelsgesetz, das Einheitliche Gesetz über den Informationsaustausch über Computer und alle Gesetze, die sich auf diese Übereinkommen auswirken, auf diese Bedingungen nicht anwendbar sind. Beide Vertragsparteien erklären, dass Klagen aufgrund solcher Ansprüche allein vor den Bundes- oder Staatsgerichten in Santa Clara County, Kalifornien, USA, eingereicht werden können und beide Parteien unterwerfen sich der Hoheit dieser Gerichte. Sie erklären sich jedoch damit einverstanden, dass Box Unterlassungsklagen in jedem Land einreichen kann.

Wenn Sie außerhalb der Vereinigten Staaten wohnen, stimmen Sie zu, dass die Bedingungen und Ihre Beziehung zu Box den Gesetzen von England und Wales unterliegen. Wir sind uns einig, dass das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf und das Gesetz über den Einheitlichen Informationsaustausch über Computer nicht anwendbar sind. Wir sind uns einig, dass alle Ansprüche nur in London, England, geltend gemacht werden können, und jeder von uns erklärt sich mit der ausschließlichen Zuständigkeit der Gerichte in London, England, einverstanden. Sie erklären sich jedoch damit einverstanden, dass Box Unterlassungsklagen in jedem Land einreichen kann.

Soweit die folgende Bestimmung nicht im Widerspruch zum anwendbaren Recht steht, können Sie Streitigkeiten mit uns nur auf individueller Basis lösen und dürfen in einem Gruppenschiedsverfahren als Kläger oder als Mitglied einer Sammelklägergruppe in einer Gruppen-, Sammel- oder Vertretungsklage keine Anträge stellen oder vorgehen.

 

19. TESTS

Einige Services können nach der Anmeldung zunächst getestet werden. Der entsprechende Testzeitraum beginnt am Tag der Erstellung des Testaccounts und endet nach 14 Tagen. Während des Testzeitraums können Sie den Test bis zum letzten Tag des Testzeitraums jederzeit kündigen. Wenn Sie Gebühren vermeiden möchten, müssen Sie den Account vor Ablauf des 14. Tages kündigen.

Wenn Sie Ihr Konto nicht kündigen und wir Ihnen mitgeteilt haben, dass das Konto am Ende des Testzeitraums in ein kostenpflichtiges Abonnement umgewandelt wird, dann ermächtigen Sie uns, Ihre Kreditkarte für diesen speziellen Service zu belasten. Sie können Ihr Abonnement jedoch vor dem nächsten Abrechnungszeitraum im Einklang mit diesen Bedingungen kündigen. Gutschriften oder Rückerstattungen sind allerdings nicht möglich.

 

20. GEBÜHREN   

Box bietet sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Services an. Wenn Sie sich für einen kostenpflichtigen Service entscheiden, stimmen Sie zu, die Gebühren („Gebühren“) zu zahlen, die Ihnen beim Erwerb des betreffenden Service genannt werden. Wir berechnen die von Ihnen zu zahlenden Steuern auf der Grundlage der Abrechnungsdaten, die Sie uns zum Zeitpunkt des Kaufs zur Verfügung stellen. Sie tragen alle Gebühren, die im Zusammenhang mit der Nutzung des erworbenen Service anfallen (z. B. Gebühren für Daten und Währungsumrechnung). Sie zahlen die Gebühren in derjenigen Währung, die Box zum Zeitpunkt des Kaufs angegeben hat. Box behält sich das Recht vor, die zulässigen Währungen jederzeit zu ändern, es sei denn, dies ist nach geltendem Recht nicht zulässig.

Box behält sich das Recht vor, seine Preise jederzeit zu ändern, aber wenn wir für Ihre Nutzung des Service eine bestimmte Laufzeit und Gebühr angeboten haben, garantieren wir, dass diese Gebühr für die gesamte Laufzeit gilt. Nach Ende der Laufzeit für dieses Angebot wird für Ihre Nutzung des Service die zu dem betreffenden Zeitpunkt geltende Gebühr berechnet. Wenn Sie diesenÄnderungen nicht zustimmen, müssen Sie die Nutzung des Service einstellen und ihn per E-Mail an cancel@box.comkündigen. Sie erhalten dann eine Kündigungsbestätigung von einem Box-Vertreter. Wenn Sie den Service kündigen, wird er zum Ende Ihrer aktuellen Service-Laufzeit oder Zahlungsperiode eingestellt, und es erfolgt keine Rückerstattung von zuvor geleisteten Zahlungen für Serviceleistungen.

Wenn Sie nicht in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen kündigen, verlängert sich das Abonnement für den Service automatisch zum dann aktuellen Preis und der Laufzeit für die nächste Abonnementperiode.

 

21. ABRECHNUNG/ZAHLUNG

Wenn Sie einen kostenpflichtigen Service auswählen, müssen Sie uns aktuelle, vollständige, genaue und autorisierte Informationen für die gewählte Zahlungsmethode (z. B. Kreditkarteninformationen) zur Verfügung stellen. Sie ermächtigen uns, das von Ihnen angegebene Zahlungsmittel für die von Ihnen gewählten Services und alle weiteren von Ihnen gewählten Funktionen zu belasten. Wir können auf folgende Weise abrechnen: (a) im Voraus; (b) zum Zeitpunkt des Kaufs; (c) kurz nach dem Kauf oder (d) falls Sie einen Abonnementservice gewählt haben, in Raten. Soweit Box eine Zahlung von Ihnen nicht erhalten hat, dürfen wir Ihnen, um Ihr Konto auf den neuesten Stand zu bringen, gleichzeitig sowohl überfällige als auch laufende Beträge in Rechnung stellen. Wenn Sie Ihr Konto nicht kündigen, dürfen wir Ihre Services automatisch verlängern und Ihnen gegebenenfalls die Verlängerungszeiträume in Rechnung stellen. Sie erklären, dass die unterlassene Bezahlung von Gebühren zur Aussetzung oder Kündigung Ihrer Services führen kann.

 

22. ABONNEMENTLAUFZEIT

Sie können einen der nachfolgenden Abonnementpläne und eine Abrechnungsvariante wählen (Hinweis: Je nach erworbenem Service steht unter Umständen nur eine dieser Optionen zur Verfügung):

Ein Monatsabonnement („Monatsabonnement“). Der Abonnementzeitraum für den monatlichen Abonnementplan beträgt einen Monat und verlängert sich automatisch (ohne die Notwendigkeit, die Services-Schnittstelle „Check-Out“ zu durchlaufen oder ein Verlängerungsbestellformular auszufüllen), es sei denn, Sie kündigen Ihren monatlichen Abonnementplan mindestens drei (3) Werktage vor dem Verlängerungsdatum. Sie erhalten die Rechnung jeden Monat solange etwa am gleichen Tag, bis Sie das Abonnement kündigen.

Ein Jahresabonnement („Jahresabonnement“). Der Abonnementzeitraum für das Jahresabonnement beträgt ein Jahr und verlängert sich automatisch (ohne die Notwendigkeit, die Services-Schnittstelle „Check-Out“ zu durchlaufen oder ein Bestellformular für die Verlängerung auszufüllen) um weitere Zeiträume von jeweils einem (1) Jahr am jeweiligen Jahrestag, es sei denn, Sie kündigen mindestens drei (3) Werktage vor dem Verlängerungsdatum. Sie erhalten die Rechnung jedes Jahr solange etwa am gleichen Tag, bis Sie das Abonnement kündigen. Hinweis: Im Rahmen des Jahresabonnements können Sie den ausgewählten Box Service, die Anzahl der Nutzer oder ein Downgrade des Service immer erst zum jeweils nächsten Jahrestag kündigen, herabsetzen bzw. durchführen. Bedenken Sie, dass Sie sich an ein Jahresabonnement binden. Wenn Sie nicht sicher sind, empfehlen wir Ihnen, ein Monatsabonnement zu wählen.

Wenn Sie ein Monatsabonnement wählen, können Sie jederzeit zu einem Jahresabonnement wechseln. Wenn Sie ein Jahresabonnement wählen, können Sie erst am Ende der einjährigen Laufzeit Ihres Jahresabonnements zu einem Monatsabonnement wechseln.

Soweit gesetzlich vorgeschrieben, haben Sie während des vorgeschriebenen Zeitraums Ihrer ersten Abonnementlaufzeit ein gesetzliches Kündigungsrecht gemäß Abschnitt 20. Wenn Ihnen dieses Recht gesetzlich zusteht, wird Ihr Stornierungsantrag innerhalb von drei (3) Werktagen bearbeitet, und Sie erhalten eine anteilige Rückerstattung der nicht verbrauchten, im Voraus bezahlten Gebühren.

 

23. SPEZIFISCHE BEDINGUNGEN FÜR BOX-ABONNEMENTS

Wenn Sie einen Abonnementplan von Box erwerben, gelten die folgenden zusätzlichen Bedingungen für Sie und Ihre Organisation:

Folgende Punkte sind zu beachten:  (a) Sie müssen für jeden Benutzer ein Box-Konto haben, (b) erhalten nur die Funktionen und Merkmale, die in dem von Ihnen erworbenen spezifischen Abonnementplan enthalten sind, (c) sind für die Einstellung Ihrer Konfigurationen des Box-Dienstes verantwortlich und (d) sind für die Verwaltung der Aktivitäten Ihrer Benutzer und Ihrer Geräte und/oder Systeme, die Sie für den Zugriff auf den Box-Dienst verwenden, verantwortlich.

Box betrachtet die folgenden Kategorien von Benutzern als die Benutzer Ihrer Organisation:

(a) Benutzer, deren Konten vom Administrator Ihrer Organisation verwaltet werden;

(b) Benutzer, die in Ihrer Organisation beschäftigt sind und

(c)  Benutzer, deren Konten mit einer von Ihrem Unternehmen kontrollierten E-Mail-Adresse verknüpft sind.

Zu diesen Kategorien gehören, um Missverständnisse auszuschließen, auch solche Nutzer mit individuellen Plan-Konten.

Wenn Box Ihnen einen Bericht zur Verfügung stellt, aus dem hervorgeht, dass Ihre Organisation mehr Benutzer als gekaufte Konten hat, werden Sie umgehend (in jedem Fall aber innerhalb von sieben (7) Tagen nach Erhalt eines solchen Berichts) zusätzliche Konten kaufen oder die überzähligen Konten dauerhaft löschen.

Wenn Ihre Organisation mehr Benutzer als gekaufte Konten hat, kann Box Ihr Konto in angemessener Weise einschränken, bis Sie Ihre überzähligen Benutzer angemessen ansprechen (z. B. die Möglichkeit Ihrer Organisation, zusätzliche Konten bereitzustellen, einschränken oder zu begrenzen).

 

24. BOX-SOFTWARE

Ihre Nutzung des Dienstes kann die Verwendung von optionaler, herunterladbarer Benutzersoftware („Software“) beinhalten. Diese Software wird möglicherweise automatisch auf Ihrem Gerät aktualisiert, sobald eine neue Version oder Funktion verfügbar ist. Box gibt Ihnen eine persönliche, weltweite (vorbehaltlich des anwendbaren Rechts), gebührenfreie, nicht abtretbare und nicht exklusive Lizenz zur Nutzung der Software, die Ihnen von Box als Teil des Dienstes zur Verfügung gestellt wird, mit dem alleinigen Ziel, Ihnen die Nutzung und den Genuss der Vorteile des Dienstes zu ermöglichen.

 

25. SPEZIFISCHE BEDINGUNGEN FÜR BOX-PLATTFORMPRODUKTE

Wenn Sie eines der Plattformprodukte kaufen, gelten Für Sie die folgenden zusätzlichen Bedingungen:

 

SPEZIFISCHE DEFINITIONEN FÜR PLATTFORMPRODUKTE:

 

API“ ist die Anwendungs-Programmierschnittstelle, die Sie verwenden, um auf die von Box bereitgestellten Funktionalitäten zuzugreifen.

 

Inhalte“ besitzt dieselbe Bedeutung wie in Artikel 6, umfasst aber auch Inhalte, die von Nutzern der Anwendungsplattform und über Plattformservice-Accounts hochgeladen werden.

 

Ein „Monatlich aktiver Benutzer“ oder „MAU“ ist ein Nutzer der Plattformanwendung, der den Service mindestens einmal im Kalendermonat über einen API-Aufruf (von oder im Auftrag des Benutzeraccounts für die Plattformanwendung ausgeführt) nutzt.

„Monatliche Plattform-API-Aufrufe“ sind die API-Aufrufe, die innerhalb eines Kalendermonats von einer Plattformanwendung an den Service gehen, im Auftrag von: (a) einem Nutzer der Plattformanwendung; (b) einem Nutzer oder (c) einem Plattformservice-Account, und die den Ihnen zugewiesene Umfang nicht überschreiten dürfen. Sofern nicht in einer Bestellung abweichend bestimmt, sind von den monatlichen Plattform-API-Aufrufen alle API-Aufrufe für folgende Anwendungen und Services ausgeschlossen: (i) Softwareanwendungsintegrationen von Dritten, die bei Ihrer Nutzung des Dienstes zugelassen sind; (ii) von Box zur Verfügung gestellte Anwendungen (z. B. die Box Web App, Box Desktop, Box Notes, Box Capture); (iii) von Box bereitgestellte Services (z. B. Box Shuttle), falls zutreffend. Der Klarheit halber werden alle API-Aufrufe, die aus einer Plattformanwendung resultieren, als kostenpflichtig betrachtet, wenn 95 % der monatlichen Plattform-API-Aufrufe von Ihnen oder in Ihrem Namen verwendet werden.

 

Monatliche Plattformbandbreite“ ist die Plattformbandbreite, die in einem Kalendermonat in Anspruch genommen wird, und zwar: (a) von einem Nutzer der Plattformanwendung; (b) von einem Nutzer oder (c) von einem Plattformservice-Account, und die den Ihnen zugewiesene Umfang nicht überschreiten dürfen. Sofern nicht in einer Bestellung abweichend bestimmt, ist von der monatlichen Plattformbandbreite die gesamte Plattformbandbreite ausgeschlossen, die in Anspruch genommen wird von: (i) Softwareanwendungsintegrationen von Dritten, die bei Ihrer Nutzung des Dienstes zugelassen sind; (ii) von Box zur Verfügung gestellte Anwendungen (z. B. die Box Web App, Box Desktop, Box Notes, Box Capture); (iii) von Box bereitgestellte Services (z. B. Box Shuttle), falls zutreffend. Zur Verdeutlichung: Jeglicher Verbrauch von Plattformbandbreite einer Plattformanwendung wird als kostenpflichtig betrachtet, wenn 95% der monatlichen Plattformbandbreite von Ihnen oder in Ihrem Namen genutzt wird.

 

Eine „Plattformanwendung“ ist eine Anwendung, die von Ihnen oder in Ihrem Auftrag verwendet wird und über die API-Schnittstelle auf den Service zugreift.

 

Nutzer der Plattformanwendung“ ist ein Benutzer mit einer eindeutigen Kennung, die Sie erstellt und vergeben haben. Der Zugriff eines solchen Benutzers auf Inhalte im Rahmen des Service wird über die Plattformanwendung gesteuert.

 

Plattformbandbreite“ ist der Datenstrom, der aufgrund der Plattformanwendung beim Service ein- oder ausgeht, gemessen in Gigabyte (GB). Sie darf den zugewiesenen Umfang nicht überschreiten.

 

Plattformprodukte“ sind die Box-APIs, die den programmatischen Zugriff auf den Service von einer Plattformanwendung aus gestatten, sowie alle zusätzlichen Funktionen und Funktionalitäten von Plattformprodukten. Die Plattformprodukte beinhalten bestimmte Funktionen, die es Service-Accounts/Benutzern/Nutzern einer Plattformanwendung erlauben, Inhalte anzuzeigen, mit Hinweisen zu versehen und zu kommentieren („Ansicht“), sofern sie in Ihrer Bestellung angeführt sind. Die APIs, Tools und Services von Box, die für die Entwicklung einer Plattformanwendung im Zusammenhang mit den APIs zur Verfügung gestellt werden, sind ebenfalls Plattformprodukte.

 

Ein „Plattformservice-Account“ ist eine nicht von Box stammende Software-Anwendung mit einer eindeutigen Kennung, die Sie erstellt und vergeben haben. Ihr Zugriff auf die Inhalte im Service wird über die Plattformanwendung gesteuert.

 

Plattformspeicher“ ist die Gesamtmenge der Inhalte gemessen (sofern nicht anders angegeben) in Gigabyte, der von allen Nutzern von Plattformanwendungen, Plattformservice-Accounts und sonstigen Benutzern von Plattformprodukten gespeichert wurde. Er darf den zugewiesenen Umfang nicht überschreiten.

 

Das „Plattformnutzungslimit“ ist die angegebene und Ihnen zugewiesene Menge an: (i) monatlicher Plattformbandbreite, monatlichen Plattform-API-Aufrufen, Plattformspeicher und aktiven Benutzern im Monat; sowie (ii) alle anderen Nutzungslimits und  beschränkungen.

 

Benutzer“ sind Personen, denen Sie die Erlaubnis erteilt haben, auf Inhalte eines Accounts zuzugreifen, sie zu speichern, abzurufen und/oder zu verwalten.

 

Sie erhalten die Funktionen und Funktionalitäten, die unter den von Ihnen registrierten oder gekauften Plattformprodukten aufgeführt sind. Sie erklären sich einverstanden, die API in die Plattformanwendungen ausschließlich zu dem Zweck einzubinden, um ausschließlich über die API und die dazugehörigen Tools und Services auf bestimmte von Ihnen abonnierte Funktionen zuzugreifen. Sie stellen sicher, dass Sie sich bei der Nutzung der Plattformprodukte jederzeit an die Plattformnutzungslimits, die vorliegenden Bedingungen und die geltenden Gesetze halten.

 

Wenn Sie Plattformnutzungslimits überschreiten, werden zusätzliche Gebühren fällig bzw. Ihr Account kann solange mit angemessenen Beschränkungen versehen werden, bis Sie besagte übermäßige Nutzung eingestellt haben.

 

Das Co-Branding von Plattformprodukten und die Verwendung von Box-Marken, Logos oder anderen Box-Kennzeichnungen zur Bewerbung und Vermarktung der Plattformprodukte sind Ihnen ohne eine vorherige schriftliche Genehmigung von Box untersagt.

 

Zu den folgenden Zwecken werden Sie die Plattformanwendung nicht nutzen, Sie stellen sicher, dass sie dazu nicht verwendet wird und Sie werden ihre Verwendung zu diesen Zwecken nicht gestatten: (a) Verstöße gegen diese Bedingungen; (b) verborgene Aktivitäten (z. B. das Herunterladen von Komponenten oder anderer Software) ohne Genehmigung des Nutzers der Plattformanwendung; (c) Aktivitäten, die das System eines Nutzers der Plattformanwendung verändern können und die dieser Nutzer der Plattformanwendung nicht genehmigt hat; (d) Darstellung als eine andere natürliche oder juristische Person oder falsche Darstellung Ihrer Verbindung zu ihr; (e) Nutzung in einer Weise, die vom Benutzer der Plattformanwendung nicht genehmigt wurde, es sei denn, ein Nutzer der Plattformanwendung hätte eine Genehmigung dafür im Hinblick auf seine Inhalte erteilt; (f) Nutzung oder Analyse von Inhalten, die aus den Plattformprodukten/dem Service abgerufen wurden oder darin gespeichert sind (unter anderem Spider, Robots, Crawler, Data-Mining-Tools, Scraper und andere automatisierte Hilfsmittel oder Services, die solche Mittel verwenden); (g) Umgehung von Sicherheitsmaßnahmen oder Inhaltsfilterfunktionen; (h) Verwendung oder Beeinflussung der Plattformprodukte in einer Weise, die zur Beschädigung, Deaktivierung, Überlastung oder Beeinträchtigung der Plattformprodukte führen kann (dazu gehört unter anderem die Überflutung der Plattformprodukte mit einer übermäßigen Menge an Daten oder Inhalten) oder (i) Erlaubnis der Nutzung zu Zwecken oder für beabsichtigte Anwendungen, die mit Risiken oder Gefahren verbunden sind, die zum Tod, zu gravierenden Verletzungen, schweren Personen- oder Sachschäden führen können oder Erlaubnis der Verwendung zu Zwecken, für die ansonsten umfangreiche Sicherheitsvorkehrungen erforderlich sind (z. B. bei Verwendung der Plattformprodukte für Notdienste, in der Flugsicherung, in Massenverkehrsmitteln oder in kerntechnischen Anlagen).

 

26.    SPEZIFISCHE BEDINGUNGEN FÜR BOX ZONES

Wenn Sie das Infrastrukturprodukt von Box erwerben, das die Speicherung von Inhalten an bestimmten Standorten und nach Serviceanbietern geordnet (in „Box Zones“) ermöglicht, gelten für Sie die nachfolgend genannten zusätzlichen Bedingungen dieses Artikels.

Vorbehaltlich der Bedingungen in diesem Artikel und des Erwerbs eines Box-Zone-Accounts für jeden Benutzer verpflichtet sich Box zur Speicherung Ihrer Inhalte an den zum Zeitpunkt des Kaufs angegebenen geografischen Standorten („Standorte“) und bei den zum Zeitpunkt des Kaufs angegebenen Einrichtungen, welche die Speicherung am geografischen Standort übernehmen.

Sie erklären sich hiermit einverstanden, dass: (a) durch die Verwendung von Box Zones die Bedingungen des vorliegenden Artikels 26 alle Bestimmungen dieser Bedingungen ersetzt werden, die sich auf den Standort der Speicherung von Inhalten und die damit verbundene Kontrollen beziehen (jedoch nur diese Bestimmungen); (b) der entsprechende Service von den Vereinigten Staaten aus bereitgestellt wird und dass bei der Nutzung von Box Zones, obwohl die Inhalte an den Standorten gespeichert und teilweise auch verarbeitet werden, ein Teil der Verarbeitung sowie die Speicherung und Verarbeitung von Metadaten weiterhin von den Vereinigte Staaten aus erfolgen können; (c) nur diejenigen Inhalte an den zum Zeitpunkt des Kaufs ausgewählten Standorten gespeichert werden, die nach dem Kauf und der Bereitstellung der Box Zones generiert wurden; (D) die Serviceanbieter in Abhängigkeit davon unterschiedlich zertifiziert sein können, welche Serviceanbieter und Standorte Sie ausgewählt haben und (e) die Konfiguration und die ordnungsgemäße Anwendung des betreffenden Service und der Box Zones, bei denen Sie Ihren Verpflichtungen hinsichtlich der verwendeten Datentypen und des Speicherorts nachkommen müssen, in Ihrer Verantwortung liegt.

Damit den Verpflichtungen von Box zur Bereitstellung von Box Zones Ihnen gegenüber langfristig nachgekommen werden kann, stimmen Sie zu, dass Box den Serviceanbieter während der Laufzeit Ihres Abonnements jederzeit wechseln kann. Box verpflichtet sich, Ihnen einen solchen Wechsel des Serviceanbieters mindestens dreißig (30) Tage vor der Umsetzung schriftlich mitzuteilen, es sei denn, der Wechsel wäre notwendig, um drohenden Schaden für Sie, Box oder die Services abzuwenden. In einem solchen Fall setzt Box Sie so bald wie möglich im Nachhinein in Kenntnis.

 

27.    SCHULUNGS- UND BERATUNGSLEISTUNGEN

27.1 Beratungsleistungen. Für den Fall, dass Sie professionelle, pädagogische, operative oder technische Dienstleistungen (zusammenfassend als „Beratungsdienstleistungen bezeichnet) bestellen, werden Art, Details und Dauer der Beratungsdienstleistungen in dem Datenblatt oder der Arbeitsanweisung, auf die verwiesen wird, weiter beschrieben.

27.2 Box-Materialien und Box-Werkzeuge. Box ist Eigentümer aller Urheber-, Eigentümer- und Verwertungsrechte an der Dokumentation, den Vorlagen, den Schulungsmaterialien, den Aufzeichnungen und anderen Gegenständen (zusammenfassend als „Box-Materialien“ bezeichnet), die Box dem Kunden im Rahmen dieses Beratungsdienstes zur Verfügung stellen kann (einschließlich aller darin enthaltenen Rechte an geistigem Eigentum, jedoch mit Ausnahme aller vertraulichen Kundeninformationen und Kundenlogos und -marken, die in den Box-Materialien enthalten sein können, zusammenfassend als „Kundeneigentum“ bezeichnet). Box hat das Recht, solches Kundeneigentum ausschließlich für den Zweck der Erbringung der Beratungsleistungen für den Kunden wie hierin festgelegt zu verwenden.Während der in der jeweiligen Bestellung angegebenen Laufzeit gewährt Box dem Kunden hiermit eine gebührenfreie, begrenzte, nicht-exklusive, nicht unterlizenzierbare, nicht übertragbare und kündbare Lizenz zur Nutzung des Box-Materials ausschließlich für die internen Operationen des Kunden in Verbindung mit der autorisierten Nutzung des Box-Dienstes. Keine der hierin enthaltenen Bestimmungen ist so auszulegen, dass geistige Eigentumsrechte an den proprietären Tools, Bibliotheken, Know-How, Techniken und Fachkenntnissen („Box-Tools“), die von Box zur Entwicklung des Box-Materials verwendet werden, abgetreten oder übertragen werden, und in dem Umfang, in dem diese Box Tools mit oder als Teil des Box-Materials geliefert werden, werden sie dem Kunden zu denselben Bedingungen wie das Box-Material lizenziert, nicht abgetreten.

27.3 Garantie für Beratungsleistungen. In Bezug auf Beratungsdienste garantiert Box, dass: (a) Box selbst und alle ihre Mitarbeiter, Berater und Auftragnehmer über die erforderlichen Kenntnisse, Fähigkeiten, Erfahrungen, Qualifikationen und Ressourcen verfügen, um die Beratungsleistungen gemäß dem entsprechenden Datenblatt oder der Leistungsbeschreibung erbringen zu können und (b) die Beratungsservices professionell und fachgerecht, in Übereinstimmung mit den Industriestandards und entsprechend dem Anwendungsbereich der Leistungen ausgeführt werden, der im entsprechenden Datenblatt oder der Leistungsbeschreibung dargestellt ist. Sie bestätigen, dass die Fähigkeit von Box zur erfolgreichen Ausführung der Beratungsleistungen davon abhängt, dass Sie rechtzeitig die relevanten Informationen zur Verfügung stellen, den Zugriff auf die Ressourcen ermöglichen und sich so beteiligen, wie für die jeweiligen Beratungsleistungen beschrieben. Wenn die Beratungsdienste ohne Ihr Verschulden oder Ihre Verzögerung nicht der vorstehenden Garantie entsprechen und Sie Box innerhalb von sieben (7) Kalendertagen nach Lieferung der Beratungsdienste durch Box benachrichtigen, wird Box die nicht konformen Teile der Beratungsdienste ohne zusätzliche Kosten für Sie erneut durchführen.

 

28.    ALLGEMEINE BEDINGUNGEN

28.1     Salvatorische Klausel; Gesamter Vertrag. Diese Bedingungen gelten in dem gemäß den einschlägigen Gesetzen zulässigen Umfang. Stellt ein Gericht fest, dass wir einen Teil dieser Bedingungen in der schriftlich dargelegten Form nicht durchsetzen können, werden Sie und wir diese Bedingungen in dem nach geltendem Recht zulässigen, durchsetzbaren Umfang durch ähnliche Bedingungen ersetzen. Die übrigen Bedingungen bleiben in diesem Fall in Kraft. Dies ist der gesamte Vertrag zwischen Ihnen und uns hinsichtlich des Service. Er ersetzt alle vorherigen Verträge und alle mündlichen oder schriftlichen Erklärungen zu Ihrer Nutzung der Services.

28.2     Abtretung und Übertragung. Wir dürfen unsere Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag ganz oder teilweise, jederzeit und ohne vorherige Ankündigung abtreten, übertragen oder anderweitig über sie verfügen. Sie dürfen diesen Vertrag nicht abtreten oder irgendwelche Rechte zur Nutzung des Dienstes übertragen, es sei denn, wir geben Ihnen eine schriftliche Zustimmung dazu.           

28.3     Unabhängige Vertragspartner; Keine Drittbegünstigten. Box und Sie sind keine rechtlichen Partner oder Bevollmächtigten, sondern unabhängige Vertragspartner. Dieser Vertrag wird ausschließlich zu Ihren und unseren Gunsten geschlossen. Er begünstigt keine anderen Personen, mit Ausnahme zulässiger Rechtsnachfolger.

28.4     Rechtsverzicht. Das Versäumnis einer von uns, auf der strikten Erfüllung einer der Bestimmungen dieser Bedingungen zu bestehen oder diese durchzusetzen oder Rechte oder Rechtsmittel gemäß diesen Bedingungen auszuüben, wird nicht als eine Aufhebung oder ein Verzicht auf ein solches Recht ausgelegt, eine solche Bestimmung, ein solches Recht oder ein solches Rechtsmittel in diesem oder einem anderen Fall geltend zu machen oder sich darauf zu verlassen; vielmehr bleibt dasselbe in vollem Umfang in Kraft und wirksam, es sei denn, es wird ausdrücklich schriftlich darauf verzichtet.

28.5 Bedingungen für staatliche Stellen. Handelt es sich beim Kunden um eine staatliche Einrichtung der USA oder unterliegt dieser Vertrag aus anderen Gründen den Federal Acquisition Regulations (FAR, Beschaffungsverordnung der US-Bundesbehörden), so bestätigt der Kunde, dass einzelne Elemente des Box Service Software und Dokumentation darstellen und als „Commercial Items (gewerbliche Güter)“ im Sinne von 48 C.F.R. 2.101 geliefert werden, sowie dass die staatlichen Einrichtung der USA als Benutzer hierfür eine Lizenz für kommerzielle Computersoftware erhält, die den eingeschränkten Rechten gemäß 48 C.F.R. 2.101 und 12.212 unterliegt.

28.6 Mobile Einschränkungen. Der Service ist auf mobilen Geräten verfügbar. Benutzen Sie den Service nicht in einer Weise, die Sie ablenkt und daran hindert, die Verkehrs- und Sicherheitsvorschriften zu befolgen, oder die die physische Sicherheit anderer gefährden könnte.

 

Archiv der Nutzungsbedingungen von Box

Version vom 1. August 2017