Allstate

Eine Mobile-App für mehr Kundenfreundlichkeit

Wie Unternehmen in praktisch allen anderen Branchen erkennen auch große Versicherer, dass ihr traditioneller Marktvorsprung – beruhend auf Ruf, Vertrauen, Markenbewusstsein – im Zeitalter des digitalen Wandels nicht mehr ausreicht. InsurTech-Startups haben mit innovativen Apps und attraktiven Kundenerfahrungen, die eine neue Käufergeneration ansprechen, einen Marktanteil für sich erobern können. Versicherungsunternehmen waren schon immer informationsgesteuerte Unternehmen, doch der durch Startups aus dem Bereich InsurTech verursachte Umbruch, die Allgegenwärtigkeit von Mobilgeräten und die unglaubliche Menge an Daten, die heute verfügbar ist, drängen vorausdenkende Unternehmen zu noch mehr Innovationsaktivität. 

Ein solches Unternehmen, das die Grenzen der herkömmlichen Versicherungswelt überwindet, ist Allstate. Als Senior Mobile Product Manager bei Allstate sorgt Mike Antognoli für die Entwicklung moderner Lösungen wie Allstate Mobile – eine App, mit der Kunden die Möglichkeit erhalten, ihre Versicherungsaktivitaten über ihr Smartphone zu managen, wobei ihre sensiblen Daten sicher geschützt und vertraulich bleiben.  

Mit Allstate Mobile können Kunden Schadensansprüche bei Verkehrsunfällen direkt am Unfallort anmelden, ihre Police prüfen, schnell einen Versicherungsnachweis aufrufen und sogar den Pannendienst benachrichtigen – alles über eine einzige App. Sie können ihre KFZ-Haftpflichtversicherung pausieren, wenn sie in den Urlaub fahren und das Auto in der Garage bleibt. In einigen US-Bundesstaaten können Kunden von Allstate mit Drivewise Versicherungstarife nutzen, die auf ihren individuellen Fahrgewohnheiten basieren. Drivewise ist eine optionale Funktion von Allstate Mobile. Sie überwacht die Fahrweise von Kunden und gibt ihnen Feedback. Unfallfreies Fahren und umsichtiges Fahrweise wird mit Rabatten belohnt.

Die Verbraucher von heute erwarten Optionen, die vor einigen Jahren noch völlig unbekannt waren. Sie möchten diese Optionen autonom managen, ohne am Telefon in der Warteschlange gehalten zu werden oder stundenlang mit der Klärung von Ansprüchen verbringen zu müssen. Allstate leitet einen Paradigmenwechsel in der Kundenerfahrung mit Versicherungen ein. Das Unternehmen erstellt innovative, kundenorientierte Produkte auf der Basis moderner Technologielösungen. 

 

„Wenn ich darauf warte, dass die Zukunft zur Gegenwart wird, habe ich sie bereits verpasst. Ich muss der Zukunft eigentlich immer einen Schritt voraus sein.“

Mike Antognoli, Senior Mobile Product Manager bei Allstate

 

Eine Content-Plattform für schnelle, kundenorientierte Innovationen

Mike Antognoli hat die Aufgabe, Technologien zu finden, die innovative Versicherungsprodukte unterstützen. Im Zuge der Eliminierung alter Anwendungen und der Integration neuer Funktionalität in Allstate Mobile machte sich Mike Antognoli auf die Suche nach einer Content-Plattform, die genügend Flexiblität bieten würde, um mit den Anforderungen des Unternehmens mitzuwachsen. „Ich wollte sichergehen, dass ich nicht wieder mit einem begrenzten Tool arbeite, das ich in ein paar Jahren austauschen muss“, erklärt Mike Antognoli. „Ich möchte zukunftsorientiert arbeiten.“

So visionär Allstate beim Erstellen transformativer digitaler Produkte für Kunden auch ist – entscheidend ist, dass das Unternehmen nur in Technologielösungen investiert, die den Allstate-Anforderungen entsprechen und sich in die IT-Umgebung problemlos integrieren lassen. Eine für Allstate passende Content-Plattform musste laut Mike Antognoli wie folgt aussehen: „Wir brauchten einen Softwareanbieter, dessen Lösung in eine kundenorientierte Anwendung integrierbar, aber auch für unser Back Office geeignet sein musste.“ Ziel war es, eine Basislösung zu finden, die einerseits optimale Kompatibilität mit den Anwendungen, die die Mitarbeiter bei Allstate jeden Tag nutzen, gewährleistet aber gleichzeitig auch kosteneffizient, konform und sicher sein musste. „Aufgrund der kundenorientierten Anwendung musste einfach alles passen“, erklärt Mike Antognoli. In Box haben Mike Antognoli und sein Team einen Partner gefunden, der diese zentralen Anforderungen und noch mehr erfüllen kann.

 

„Es ist wichtig, dass wir eine modernere, zukunftsorientierte Technologie verwenden. Box nimmt im Ökosystem von Allstate eine einmalige Position ein.“

Mike Antognoli, Senior Mobile Product Manager bei Allstate

Der wahre Wert von Datenaustausch für Verbraucher

Eine der größten Herausforderungen für Verbraucher-Apps besteht darin, die Kunden dazu zu bewegen, sie herunterzuladen und zu nutzen. Verbraucher können mitunter sehr zögerlich sein, Apps zu verwenden, die sie auffordern, ihre Daten weiterzugeben. Als Unternehmen, das Fahrzeug-, Wohnungs- und Lebensversicherungen abdeckt, ist es für Allstate wichtig, persönliche Daten zu Gewohnheiten der Versicherungsnehmer bezüglich Fahrweise, Gesundheit, Hausrat und anderen Punkten zu erfassen, um bessere, maßgeschneiderte Produkte für Kunden zu entwickeln. „Aber sie werden uns nicht einfach ihre Daten geben, weil wir sie darum bitten“, bemerkt Mike Antognoli.

Stattdessen muss Allstate seinen Kunden zeigen, welchen Gegenwert sie im Austausch für ihre Daten erhalten. Das Unternehmen muss also Kundenerlebnisse schaffen, die einfach, nützlich, unterhaltsam und interaktiv sind. Box hilft Allstate dabei, zentrale kundenorientierte Funktionen wie das Aufnehmen von Fotos und Videos innerhalb der App umzusetzen. Kunden können die App einfach verwenden, um Beweisfotos zum Unfallhergang oder Fotos ihres Eigentums hochzuladen, die als Nachweise für ihre Versicherungspolicen dienen. 

Datenaustausch

„Wenn man die heutigen Versicherungsunternehmen betrachtet“, erklärt Mike Antognoli, „stellt man fest, dass wir eigentlich Big-Data-Unternehmen sind mit modernen Preismodellen auf Basis versicherungsmathematischer Datenauswertung. Und nun stehen wir vor einer weiteren Datenexplosion.“ All diese Daten - und die Möglichkeit, daraus bessere Versicherungsprodukte für Verbraucher zu erstellen - zeigen, dass die Kunden jetzt bestimmen, wo die Reise hingeht. Wir müssen das erkennen und aus der Erkenntnis heraus außergewöhnliche, digitale Kundenerlebnisse entwickeln.

 

„Je besser wir diese Daten auswerten und analysieren, desto eher können wir unseren Kunden bessere Preise, eine bessere Abdeckung und eine größere Anpassbarkeit bei der Zusammenstellung ihrer Policen bieten.“

 Mike Antognoli, Senior Mobile Product Manager bei Allstate

 

Lösungen zur Förderung von Innovation

Mike Antognoli ist auch über die Allstate Mobile App hinaus von der Art und Weise begeistert, welche enormen Integrationsmöglichkeiten Box bietet, um einen erstklassigen digitalen Arbeitsplatz und einen digitalen Geschäftsbetrieb bei Allstate zu unterstützen. „Ich schätze die Partnerschaften, die Box mit AWS, Microsoft und Slack pflegt“, erklärt er. „Denn das sind alles Technologielösungen, die auch wir verwenden.“ Mike Antognoli weiß, dass Box bereits in andere von Allstate verwendete Technologien integriert ist. Das wiederum gibt ihm ein sicheres Gefühl bezüglich der Stabilität und Zukunftsorientierung seines gewählten TechStacks. 

Außerdem plant er, Box Skills einzuführen, um mehr Erkenntnisse zu Kundenprodukten zu gewinnen und mehr Nutzen aus den ganzen unstrukturierten Daten zu ziehen, die Allstate jeden Tag überfluten. Aufgrund weiter wachsender Vorteile die Box bietet, ist Mike Antognoli davon überzeugt: „Box nimmt im Ökosystem von Allstate eine einmalige Position ein.“ 

Inmitten der Cloud-Transformation von Allstate liegt der Fokus für Technologieentscheidungen des Unternehmens aber immer darauf, dass durch die Investition eine positive Kundenerfahrung aufgebaut und weiterentwickelt werden kann. „Dem Kunden ist es egal, welche Schwierigkeiten bei uns im Back-End vorhanden sind“, schließt Mike Antognoli. „Sie möchten einfach eine großartige Erfahrung. Ich bin zuversichtlich, dass wir das Back-End in den Griff bekommen, wenn wir den kundenorientierten Part optimiert verfolgen und ausbauen.“ 

Weitere Inhalte